Die Kinderseite des Pfarreiforums.

Hoi zäme!

Willkommen auf Eurer ganz speziellen Kinderseite hier im Web. Fühlt Euch zuhause, klickt Euch durch! Kirchenkatze Simba wird Euch durch diese Webseite und durchs Kirchenjahr begleiten. Auch Deine Beiträge sind für die Kinderseite und unsere Homepage hier gefragt! Wie Du sie uns zustellen kannst? Klick hier und wir verraten es Dir! Dazu gibts noch eine Überraschung...

Euer Stephan Sigg

Die aktuelle Kinderseite...

Die aktuelle Kinderseite vom Mai 2018 kannst Du hier [3'306 KB] herunterladen

Ostschweizer Jubla-Kinder als Filmstars!

Ein besonderes Erlebnis für Fabienne und Laurin: Die beiden Ostschweizer Jubla-Kinder durften in einem Film mitspielen, der für das Jubla-Kantonslager gedreht wurde. Was haben sie dabei erlebt? Das liest du in der Kinderseite des Pfarreiforums!

Übrigens... Helfende gesucht!
Bist du ein «fleissiges Bienchen»? Auch dann bist du im Kantonslager herzlich willkommen. Die Organisatoren suchen nämlich noch freiwillige Helfende. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das grosse Sommerlager zu unterstützen: www.kala.ch

Geheimtipps der Sternsinger

Anfang Januar besuchen Sternsinger viele Wohnungen und Häuser. Was erleben sie dabei? Und wie sollen Kinder und Erwachsene auf den Besuch der Sternsinger reagieren? Ein paar Tipps von Sternsingern aus Gossau. weiter... [1'631 KB]

Spannende Schmöker für trübe Tage...

Der Herbst steht vor der Tür, die beste Zeit für spannende Bücher! Wir haben einige spannende Neuerscheinungen für dich entdeckt. Schau rein.... [1'278 KB]

Meine Dankeschön-Uhr

Schule, Musikstunde, Training … manchmal sind die Tage total stressig. Vor lauter Hetzerei vergisst man dabei schnell: Jeden Tag erleben wir so viele schöne Dinge. Wofür bist du Gott dankbar? So geht’s: Setz dich hin und füll deine Dankesuhr aus. Alleine, zu zweit, zu dritt …: Deine Geschwister, Mama, Papa … alle, die bei dir wohnen, können die Uhr mit ihren Beispielen ergänzen! Schreibt und zeichnet, bis die Uhr total voll ist.

Erstklässler aufgepasst!

Junge Sängerinnen und Sänger für Schmetterlingsgeschichte gesucht!

Du wolltest schon immer mal viele Menschen mit deiner Stimme begeistern? Das ist die Gelegenheit: Die Domsingschule St.Gallen startet Ende April ein Schnupperprojekt für Erstklässlerinnen und Erstklässler. Während sechs Proben üben die Kinder Lieder zu «Farfallina – eine gesungene Schmetterlingsgeschichte» ein und führen gemeinsam mit allen Vorchören und dem Kinderchor ein Konzert auf. Voraussetzung für das Schnuppern ist die Teilnahmen an allen Proben, Lust auf Sing-Training und auf das Singen in einer Gruppe.

Proben: jeweils am Montag von 16.45 – 17.30 Uhr in St.Gallen im centrum dkms (beim Gallusplatz)
Für wen? Für alle singfreudigen Kinder aus dem ganzen Bistum St.Gallen
Termine: 24.4. / 8.5. / 15.5. / 22.5. / 29.5. / 12.6.
Konzert: 17.5.2017 um 11.00 Uhr in der Schutzengelkapelle beim Klosterplatz, St.Gallen
Weitere Informationen und Anmeldung: www.kirchenmusik-sg.ch

8000 Minis reisen nach Luzern!

Am 10. September ist es wieder soweit: Ministrantinnen und Mini stranten aus der ganzen deutschsprachigen Schweiz feiern ein nationales «Mini-Fest». Mit der aktuellen Kinderseite im Pfarreiforum vom März 2017 können sich alle Mini-Scharen vorbereiten! mehr... [2'280 KB]

Rheintaler Sternsinger gewinnen Reise zum Papst!

Vier Sternsinger aus Oberriet SG haben eine ganz besondere Reise gewonnen: Sie werden Silvester in Rom feiern und am 1. Januar 2017 die Schweiz beim Internationalen Sternsinger-Treffen beim Papst vertreten. mehr in der Kinderseite... [1'121 KB]

Grosses Jubla Fest in Bern!

10 000 Jubla-Kinder und Jugendliche feierten in Bern während drei Tage miteinander ein Fest und erlebten auf einem riesigen Spielplatz Spiel und Spannung. Mit dabei: Viele Ostschweizer Jubla-Scharen und Bischof Markus Büchel.

Von der Ostschweiz nach Ostafrika...

...in einer Sekunde!

Wie leben Kinder in Ostafrika? Bei der Ausstellung im Pestalozzi Kinderdorf Trogen könnt ihr direkt in den Alltag der Kinder in Tansania eintauchen. Vier Primarschüler aus Altstätten haben die Ausstellung für euch besucht. Was haben sie dabei erlebt? Mehr in der Kinderseite [845 KB] vom Oktober 2016

Landen Domsingschüler einen YouTube-Hit?

Grosse Ehre für die Kinder der Domsingschule: Der Kinderchor studierte für den Kanton St.Gallen unter der Leitung von Anita Leimgruber-Mauchle das St.Gallerlied ein.

Die 35 Kinder im Alter zwischen acht und elf Jahren übten mit viel Ernst und Eifer die alten Strophen – sie wurden schon vor 65 Jahren verfasst! Dann war es soweit: In der Schutzengelkapelle in St.Gallen wurde das Lied in diesem Sommer aufgeführt. Mehrere Kameras filmten dabei. Denn aus diesem Aufritt wurde auch ein Videoclip gemacht. Dieser ist jetzt bei YouTube zu finden. Bis jetzt wurde der Clip 2000 Mal angeschaut. Das ist natürlich noch fast gar nichts im Vergleich zu den Videoclips von Rihanna oder Zayn, aber vielleicht landet der Kinderchor ja vielleicht doch noch einen YouTube-Hit? Du willst das Video auch ansehen? Du findest es hier unten oder mit folgendem Link.

Du kannst auch ganz einfach mitsingen: Im Internet sind die Noten und der Text zu finden.

Ein Song für alle Minis...

Jungwacht-Blauring und Pfadfinder haben typische Lieder, die jeder und jede von ihnen kenne – die Minis aber nicht! Das muss sich ändern, hat sich die Fachstelle Jugend im Kanton Solothurn gedacht und ein «Mini-Song» für alle Minis in der ganzen Schweiz geschrieben. Komponiert hat es ein Komponist aus Olten. Doch singen alleine reicht nicht: Zum «Mini-Song» können die Ministranten das Cupsingspiel dazulernen. Ein Rhythmusspiel mit bunten Bechern, Klatschen und Klopfen. Thomas Boutellier, einer der Song-Verantwortlichen, sagt: «Wir wollen alle Minis t- ranten der Schweiz mit dem Lied verbinden, ihnen eine Gemeinsamkeit geben.» Im Juni wurde der Song beim kantonalen Minifest in Solothurn zum ersten Mal präsentiert. 180 Kinder und Jugendliche sangen und «cuppten» mit. Aber das war erst der Anfang …

zum Minisong hier klicken

Wo ist das Geheminis der St. Galler Bratwurst?

155 Kinder und Jugendliche der katholischen Kinder- und Jugendorganisation Jungwacht Blauring (Jubla) lösten in der Stadt St.Gallen ein mysteriöses Rätsel. Was war passiert? mehr... [255 KB]

Kinderseite vom Juni 2016

Du willst in diesem Sommer etwas Besonderes erleben? Wir haben drei Angebote entdeckt, die du auf keinen Fall verpassen solltest.

Idee 1: Als Vadian ins Museum

Wie sah St. Gallen zu Zeiten von Vadian aus? Wie erlebte man die Stadt vor 300 Jahren oder um 1900? Im Historischen und Völkerkundemuseum St.Gallen kannst du in die Rolle von verschiedenen Personen schlüpfen und deren Zeit mit einem Quiz spielerisch entdecken.

Als Bürgermeister und Gelehrter Vadian durch die Ausstellung «St. Gallen im Bild» zu gehen und aus seiner Sicht die älteste Ansicht der Stadtrepublik St. Gallen zu entdecken, ist nur eine der Möglichkeiten. Sieben Personen aus den letzten 500 Jahren stehen zur Verfügung. Die Kinder können an der Kasse wählen, ob sie sich zum Beispiel als Fürstabt aus dem 18. Jahrhundert, als Pionier der Fotografi e 100 Jahre später, als italienische Stickerin aus dem 20. Jahrhundert oder als Journalistin von heute auf den Weg machen möchten. Sie erhalten ein Malbüchlein mit den Quizfragen und unterhaltsamen Hinweisen auf die Eigenschaften und Tätigkeiten der Person. In einem Säcklein versteckt ist jeweils auch ein passendes Accessoire zu fi nden – wer möchte, kann sich damit für den Ausstellungsrundgang schmücken.

www.hmsg.ch

Idee 2: Hörspielrundgang durch ehemaliges Kloster

Zehn Kurzhörspiele aus der Geschichte der Kartause Ittingen und dem Leben der Kartäusermönche entführen dich in längst vergangene Zeiten. In den Hörspielen leben wichtige Personen oder Ereignisse im Zusammenhang mit dem Kloster für eine kurze Zeit neu auf. Dabei sind unter anderen zu hören: der Kirchenpatron von Ittingen, der heilige Laurentius, der Ordensgründer Bruno oder die Märtyrerin Viktoria. Ein spannender Rundgang für Kinder im Ittinger Museum in der Kartause Ittingen.

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober täglich 11 – 18 Uhr.
Weitere Infos:
www.museum-fuer-kinder.tg.ch

Idee 3: Eine Woche lang singen

Du singst gerne und möchtest dies zusammen mit anderen Kindern ein paar Tage lang besonders intensiv machen? In der letzten Woche der Sommerferien (8. – 12. August) fi ndet das Kindersing-Lager der Domsingschule St. Gallen im Hirschboden Gais statt. Zum Abschluss gibt es natürlich ein Konzert.Du willst auch dabei sein?

Weitere Infos: www.kirchenmusik-sg.ch

Kinderseite vom Mai 2016

Auch in der Schweiz gibt es Menschen, die in Armut leben. Der Comic zeigt eindrücklich, wie schwer Armut für Kinder sein kann und wie jeder ihnen helfen kann.

mehr auf www.youngcaritas.ch

Zugriffe heute: 8 - gesamt: 28197.

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.