Die Nummer gegen Kummer...

Kirchenkatze Simba
Rufen bei 147 viele Kinder an?

Tanja Oswald (Leiterin von 147)
«Ja, das 147 nutzen Kinder und Jugendliche allen Alters. Die jüngsten sind meist ab 8 Jahre alt. Je nach Alter wird eher das Telefon, SMS oder Chat genutzt. Insgesamt können wir im Schnitt 400 Anrufe persönlich entgegennehmen. Dazu kommen die Beratungen via SMS, Chat und Web auf www.147.ch».

Welche Probleme haben Kinder, die sich an 147 wenden?
«Kinder wenden sich mit sehr unterschiedlichen Fragen und Problemen an die Pro Juventute Beratung und Hilfe 147. Dies können Fragen zu Problemen in der Familie oder Schule sein. Aber auch Fragen zu Mobbing oder Sexualität, Körper und Aussehen.»

Wer nimmt bei 147 das Telefon ab? Ist das Telefon rund um die Uhr besetzt?
«Unsere Beraterinnen und Berater sind Fachleute, Psychologen und Sozialarbeiter, mit Erfahrung in der Beratung. Sie unterstützen Kinder und Jugendliche rund um die Uhr an 365 Tagen.»

Darf ich mich auch stellvertretend für eine Freundin oder einen Freund an euch wenden?
«Ihr dürft auch dann Hilfe holen, wenn es ein anderes Kind oder einen Jugendlichen betrifft. Oft ist es wichtig, Hilfe zu holen, wenn man überfordert ist mit Problemen im Freundeskreis.»

Anrufe bei Telefon 147 sind kostenlos
Anrufe bei Telefon 147 sind kostenlos und rund um die Uhr möglich. Ihr müsst nicht verraten, wie ihr heisst und wo ihr wohnt. Auf der Homepage von 147 könnt ihr mehr über das Angebot und die Fragen, die bisher gestellt wurden, erfahren: www.147.ch