Sie sind hier: Startseite » Hilfe » Vom Umgang mit Bildern

Vom Umgang mit Bildern

Aus einer Powerpoint von Sabine Rüthemann

  • Urheberrecht (wer hat das fotografiert?)
  • Persönlichkeitsrecht (darf ich dieses Bild veröffentlichen?)

In allen Publikationen sind diese beiden Rechte speziell geschützt! Publikationen sind alle Medien, die breiter gestreut/verkauft werden:

  • Zeitungen, Zeitschriften, Magazine
  • Plakate, Flyer, Beilagen, Inserate
  • Elektronische Medien (Internet, TV)

Websites und Web 2.0 (Social Media) sind kein rechtsfreier Raum, im Gegenteil! Es gilt: Besondere Vorsicht im Internet! Der Medienwandel beeinflusst unseren Umgang mit Bildern und Persönlichkeitsrechten

Wir Schweizer(innen) erreichen:

  • 75 Radiosender
  • 165 Kabel-TV-Sender
  • 195 Zeitungen (Abonnemente)
  • Gratiszeitungen (20min z.B.)
  • 300 Millionen Websites (geschätzt)

2012 sind 845 Millionen Menschen auf Facebook. Was alles mit unseren Daten passiert ist unklar! Darum: Vorsicht mit Bildern überall im Internet! Wer etwas aufs Internet stellt muss damit rechnen, dass es weltweit verbreitet, geteilt (Facebook) kommentiert oder gar grafisch verändert wird. Dies immer im Hinterkopf behalten!
Die Bedeutung von Urheberrecht und Persönlichkeitsrecht ist heute Global!

  • Seit 2009 ist die Nutzungsdauer Internet länger als der Fernsehkonsum
  • Wenn SF DRS seit 1953 jeden Tag rund um die Uhr neue Sendungen gesendet hätte, hätte sich weniger Material angesammelt als in den vergangenen zwei Wochen auf youtube
  • Jede Minute vergrössert sich das Videomaterial um 24 Stunden

Schweizer(innen) tippen pro Monat 400 Millionen Mal eine Frage in eine Suchmaschine (z.B. Google). So sind Millionen von Werken von Millionen Urhebern zu finden – und zu klauen…!

Was sind Bilder – rechtlich «Werke»?

Wer ist Urheber?
Er/Sie verfügt über das Recht zur Nutzung (s)eines Werkes:
Fotograf(in)
Zeichner(in)
Videoproduzent(in)
Tonproduzent(in)

Achtung: Auch Nachkommen von Urhebern!
Profis und Laien!

Wann darf ich Bilder (Werke) nützen?
Wenn Werke

  • zur Nutzung freigegeben sind (z.B. Bistum)
  • auf Nachfrage freigegeben werden
  • Verkauft werden
  • pauschal bezahlt sind (z.B. Agentur)
  • getauscht werden

Wo können Sie Bilder beziehen?

Selber Fotografieren!
Eigenes Bildarchiv!
Offizielle Stellen wie Bistum, Fastenopfer

Links für gratis Bilder
www.pfarreiforum.ch/Bilddatenbank (die Bilderdatenbank des Pfarreiforums)
www.piqs.de
www.wikimedia.org

Links für kostenpflichtige Bilder
Bildarchiv kipa-apic (kipa@kipa-apic.ch)
oder Bildarchiv Tagblatt (über Infostelle Bistum) beide ca. 80 Fr./Bild
lokale Zeitungsarchive
Keystone (sehr teuer!)

Persönlichkeitsrechte

Foto unten: Diakonatsweihe von Sebastian Wetter, Gonten. Allen Beteiligten war klar: diese Bilder werden in Print- und in Onlinemedien verbreitet. Die Zustimmung hätte für spontane Bilder nicht erfolgen müssen, Sebastian Wetter war in dieser Situation eine Relative Person der Zeitgeschichte.

Wichtig

Ein Kind allein zu fotografieren und diese Bilder zu publizieren benötigt Zustimmung: hier wurde die Zustimmung eingeholt bei den Eltern aus St. Gallen-St. Georgen. Das Bild entstand am Ministranten-Treffen in Rom, es war bestimmt für einen Beitrag im Magazin Sonntag.

Je öffentlicher eine Person, desto geringer ihr Schutz!

Weitergehende Infos



Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.prolitteris.ch/de/portrait-prolitteris/rechtliche-grundlage/urheberrecht/ (pro litteris Schweiz)

Für einen achtsamen Umgang mit diesem Thema bedanken wir uns!